Mittwoch, 4. November 2020

Netzfund (7)
.
Wenn wir wenigstens eine Presse hätten, die der Politik ihre Dummheit mal richtig um die Ohren haut…
.

... comment

 
Netzfund (8)
Corona hieß früher GRIPPE.

... link  


... comment
 
Netzfund (9)
In der Krise kauft der Amerikaner Waffen, der Franzose Rotwein, der Deutsche Klopapier.

... link  


... comment
 
Netzfund (10)
Orwell schrieb das Buch als Warnung - Merkel nahm es als Anleitung.

... link  

 
Meinen Sie "Mein Katalonien"?

... link  


... comment
 
Netzfund (11)
Na ja, der alte Schamanentrick „Gebt mir euer Geld, oder die Welt geht unter“ ist so alt wie die Prostitution – und genau so erfolgreich und unausrottbar.

... link  


... comment
 
Enttäuschung
Meine größte Enttäuschung ist, dass Putin auch mitmacht.

... link  


... comment
 
.
20_11_2020small (jpg, 237 KB)
.

... link  


... comment
 
Die meisten wiederholen die Sprechblasen und Parolen aus dem öffentl/rechtl. TV und Radio.
Der Bürger ist unmündig bis vorsätzlich dumm aus purer Bequemlichkeit .

... link  


... comment
 
Hemmungslose und verkommene Medien leisten der allgemeinen Verblödung Vorschub.
Dumm klickt gut.
(Kachelmann)

... link  


... comment
 
...
Aufgabe der Medien wäre es, Zahlen einzuordnen und über Vergleichsgrößen zu berichten. Doch sie tun es – mit voller Absicht – nicht. Folge ist, dass es dem unbedarften Angstbürger als nie dagewesene Horror erscheinen muss, wenn es in manchen Kliniken zu Kapazitätsengpässen kommt – obwohl dies schon immer der Fall war, ohne dass sich dafür je irgendein Journalist interessiert hatte. Und so ist auch eine massiv stärkere Belegung der Intensivstationen in der Grippesaison (an deren Stelle dieses Jahr ersatzlos Corona trat) im Winter gegenüber dem Frühjahr der absolute Normalfall – inklusive den damit einhergehenden Belastungsspitzen fürs Klinikpersonal. (Journalistenwatch, 15 Dec. 2020)

... link  


... comment
 
Über Corona. (Netzfund)
"Die Zahl, die wirklich interessant wäre, wie viele starben an Krebs, an Herzinfarkt usw. im Vergleich. Weil irgendwo müssen die fehlen, die heute in der Coronastatistik auftauchen."
Tja.

... link  


... comment