Dienstag, 9. Mai 2017

Tag des Sieges
.
.

9. Mai: In Russland ist er der wichtigste Feiertag im Jahr

27 Millionen. So viele Sowjetbürger starben als Opfer des deutschen Krieges zwischen 1941 und 1945. Es ist eine Zahl, die viele hierzulande nicht kennen. Oder nicht kennen wollen.

Es ist zu befürchten, dass den meisten Deutschen die ungeheuerliche Dimension des Terrors, den das Deutsche Reich in dreieinhalb Jahren über die Sowjetunion brachten, bis heute nicht wirklich klargeworden ist, (q.e.d.: die heutige Hetze der deutschen Politik & Medien gegen Russland).

Besonders eindrücklich zeigt sich das mörderische Kalkül des Deutschen Reiches am Schicksal Leningrads: Geplanter Massenmord.
Ab 8. September 1941 schloß die deutsche Wehrmacht die Metropole Leningrad ein. Damit begann die größte, die Zivilbevölkerung betreffende Katastrophe der bekannten Geschichte. 872 Tage dauerte die Blockade und hungerte Leningrad aus. Rund eine Million Zivilisten starben.
Das sind rund doppelt so viele Zivilisten wie im Deutschen Reich während des gesamten Kriegs durch alliierte Luftangriffe umgekommen sind.
Nach dem Holocaust war die Blockade Leningrads der größte Akt eines Genozids in Europa während des Zweiten Weltkrieges; zudem ein Kriegsverbrechen.
.
"Tag der Befreiung" heißt bei uns der Tag, als die grausame Deutsche Wehrmacht endlich kapitulierte.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 16. April 2017

Wir verblöden durch Schulzwang

Der staatliche Schulpflicht(*) findet sich weltweit nur in Nordkorea, Kuba, der Türkei ...und Deutschland.
(* Strafverfolgung von Eltern wie Schülern, die gegen diese Anwesenheitspflicht in staatlichen Gebäuden verstoßen).
.
„Wenn ich an die Zukunft dachte, träumte ich davon, eines Tages eine Schule zu gründen, in der junge Menschen lernen könnten, ohne sich zu langweilen; in der sie angeregt werden, Probleme aufzuwerfen und zu diskutieren; eine Schule, in der sie nicht gezwungen wären, unverlangte Antworten auf ungestellte Fragen zu hören; in der man nicht studierte, um Prüfungen zu bestehen, sondern um etwas zu lernen." (Karl Popper)
.
Traurige Statistiken gibt's hier im Link.

... link


Donnerstag, 6. April 2017

Es heißt ja schließlich "Reichstag" und nicht "Armenhaus"

Unbedingt lesen (6 Minuten) oder ansehen (56 Minuten): die aktuelle Anstalt.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Montag, 9. Januar 2017

Schtonk !

"Kameraden! Im Namen der Demokratie, dafür lasst uns streiten!“ (Chaplins Rede am Schluss von "Der große Diktator")
Hier ist der Artikel dazu, der die heutige Situation beschreibt. Chaplins bewegenden Appell findet man ganz unten, er gilt immer noch. Oder schon wieder.

... link


Donnerstag, 22. Dezember 2016

(nicht nur wegen Weihnachten) Aus einem lesbaren Blog:

"... Meine Kinder waren ganz aufgelöst und fragten mich, warum die Oma Flaschen sammeln muß. Ich wußte keine Antwort darauf. Meine Tochter fragte sogar: „Den Flüchtlingen helfen wir doch auch. Warum muß denn die Omi Flaschen sammeln?“
(...) mitten unter uns, kurz vor Weihnachten, sammelt eine alte Frau eine Flasche aus dem Müll. Ich möchte, daß wir den Verfolgten helfen – aber ich verlange auch, daß wir denen helfen, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind."

https://is.gd/MDqMGs

... link (1 Kommentar)   ... comment


Freitag, 11. November 2016

How & why

Say no more, say no more...

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 30. Oktober 2016

Before the Flood

Very rarely I link to Youtube.
But this here is necessary.
Leonardo DiCaprio made a film about the CLIMATE CHANGE.
95 minutes for free.

.
PS:
The original film is often "deleted". Above I give already the third link. If it's again "not available", try the version with German voice-over: Hier ist eine Version mit deutschem Text.
PPS: Now it's deleted again on Youtube.

... link


Dienstag, 20. September 2016

Fefe

"... Die Vermutung, überwacht zu werden, oder auch nur möglicherweise überwacht zu werden, führt bereits zu den gewünschten Verhaltensänderungen beim Bürger."

"... Und jetzt glauben die Leute wirklich, dass sie unter dem Strich einen guten Deal machen, wenn sie alle ihre persönlichen Daten weggeben und dafür kostenlos im Internet an interaktiver Werbung teilnehmen dürfen."

"... Barzahlen ärgert auch die Datensammler aus den Werbeabteilungen.
Und die örtlichen Händler zu bevorzugen, stärkt die lokale Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze.
Und nicht bei den sozialen Netzen mitzumachen, hat auch andere Vorteile neben der Datensparsamkeit."

"... Die einfachste und beste Verteidigung gegen den Überwachungsstaat ist daher, es den Überwachern so unangenehm und teuer wie möglich zu machen"

"... Gewohnheiten ändern. Daten nicht ohne Not weitergeben. Keine sozialen Netze mehr, keine Cloud-Dienste. ...unnötige Datenweitergabe ausschalten. Der Browser etwa muss keine Statistiken an den Hersteller weitergeben. Adblocker im Browser sind digitaler Selbstschutz."

"...und wir dürfen uns nicht mehr so billig unsere Privatsphäre und andere Freiheitsrechte abkaufen lassen."


Ein Interview mit Fefe gibt's bei den Nachdenkseiten.

... link


Samstag, 3. September 2016

Tipp für Liebhaber der Aufklärung

Weshalb die Welt so ist, wie sie leider ist (respektive: gemacht wird).
Die permanenten politischen Schweinereien der angeblichen Heilsbringer und Menschenführer aus dem selbsternannten Gottesland ("God's Own Country").
Das Buch über die seit 70 Jahren anhaltende schmutzige, mörderische USA-Politik, u.a. ausgehend von und durch Allen Dulles und seiner CIA, gibt's nun auch auf Deutsch. Nix "Verschwörungstheorie" anymore. Von Dulles' Geschäften mit den deutschen Nazis bis zum Kennedy-Mord.
.

.
Ein Interview in Englisch mit dem amerikanischen Autor gibt's hier; er betont darin, dass es sich keineswegs nur um längst vergangene Geschichte(n) handelt:
"The deeply paranoid view of Russia that was embedded in men like Allen Dulles and Reinhard Gehlen is once again asserting itself on the world’s stage now."

Das Interview gibt's hier auch auf Deutsch. Und hier noch eins.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 7. August 2016

"Das Ausmaß der ideologischen Besessenheit, mit der die Leitmedien gegenwärtig gegen Russland hetzen und mit maßlosen Faktenverdrehungen die aggressive Globalisierungstrategie der NATO ideologisch zu rechtfertigen suchen, muss wohl selbst im historischen Maßstab Vergleichbares suchen."

Prof. Rainer Mausfeld (ausführliches und deutliches Interview hier: Nachdenkseiten, 5. August 2016)

... link (3 Kommentare)   ... comment