Donnerstag, 2. August 2018

o.t.

Nur diejenigen, die wenig können und viel wollen, rufen nach Quoten.

... link


Samstag, 21. Juli 2018

"Wisst Ihr jetzt, warum die so scharf auf Migranten sind? Lohndumping."
(Siehe auch: "mehr Migration, niedrigere Löhne und weniger Sozialstaat")

... link


Montag, 28. Mai 2018

tja...

"Die Frage, warum große Teile des politischen Apparats, der Parteien, der Medienhäuser, Universitäten und Organisationen in Deutschland von habituellen Idioten durchsetzt sind, klären wir ein andermal. Aber jedenfalls noch vor der Auflösung des Rätsels, wie ein Juste milieu von alimentierten Neppern, Histrionikern und Glasperlenhändlern, das keine zehn Prozent der Bevölkerung ausmacht, den Rest des Landes ziemlich unbehelligt in den Wahnsinn treiben kann.". . . . . . . . . . . (Alexander Wendt)

... link


Dienstag, 6. März 2018

Der Plattmach-Impuls

Es gab mal eine Zeit, da war DIE ZEIT in weiten Teilen lesbar. Heute ist's nur noch das Kreuzworträtsel.
Zum Beispiel vor einem Vierteljahrhundert; ein Artikel vom Oktober 1993. Ja, bereits 1993 schrieb der so aufmerksame wie hellhörige Dieter E. Zimmer und DIE ZEIT druckte es: "PC oder: Da hört die Gemütlichkeit auf". Leider ist's inzwischen hinter einer Anmelde-Schranke.

Stichworte, die ich mir in meinem Ausdruck damals unterstrichen hatte:
Eine neue Tugenddiktatur || Kataloge unerwünschter Meinungen || Sprachregelung || Neue Intolerenz mit Wahrnehmungs- und Denkverboten || Die Empörung militanter Aktivisten bestimmt, was sein darf und was nicht || Grauzonen des Zweifels räumen sie nicht ein, Zickzackprofile gehen über ihren Horizont || Die Gefahr einer gewaltige Verlogenheit || ...die Medien nur die jeweils politisch korrekten Meinungen verbreiten [sic!] || Was nicht pc ist, wird fast automatisch unter 'rechts' eingestuft || Was pc ist, braucht keine Rechtfertigung und noch nicht einmal eine Begründung || [...eben:] Der Plattmach-Impuls.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Donnerstag, 23. November 2017

Sinnvolle Fleißarbeit
.
Sätze danach.
.

... link


Dienstag, 21. November 2017

Verbots-Vorschlag

Bin ja mal gespannt, wann die Gender-Lautsprecher, die p.c.-Deppen, die Wellkamm-Refutschies-Naiven, die Zensoren, manch' ehemalige(?) Stasi-Zuträgerin, die Grünen & die SPD (samt ARD/ZDF und der üblichen Journaille) ...und letztlich dann die Schlägertruppen der Social Justice- & Antifa-SturmAbteilung üblichen Verdächtigen auch noch Opern bekämpfen und verbieten, z.B. "Die Entführung aus dem Serail":
RECITATIV:
... Denkst du alter Murrkopf etwa, eine türkische Sklavin vor dir zu haben, die bei deinen Befehlen zittert! O da irrst du dich sehr! Mit europäischen Mädchen springt man nicht so herum; denen begegnet man ganz anders.

ARIE:
Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln,
Gefälligkeit und Scherzen
erobert man die Herzen
der guten Mädchen leicht.
Doch mürrisches Befehlen,
und Poltern, Zanken, Plagen
macht, dass in wenig Tagen
so Lieb' als Treu' entweicht.

... link (3 Kommentare)   ... comment


Montag, 18. September 2017

Zur Wahl:

Wenn Ihr diese Regierung nicht austauscht, wird diese Regierung Euch austauschen.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Donnerstag, 10. August 2017

Er war einmal... (eine vergessene Wahrheit)

"Deutschland hat keinen Mangel an Zuwanderung, sondern an Integration. In den Großstädten bilden sich bereits Parallelgesellschaften. Der hohe Ausländeranteil vor allem in Großstädten wie Frankfurt a.M. mit rund 28 % oder München mit rund 22 % führt bereits zu partiellen Minderheitssituationen für Deutsche. Mangelhafte Sprachkenntnisse zahlreicher, vor allem junger Ausländer, deren häufige Perspektivlosigkeit am Arbeitsmarkt und das starke Bildungsgefälle zwischen deutschen und ausländischen Jugendlichen sind nur einige erkennbare Vorboten eines bedrohlichen sozialen Sprengstoffs in Deutschland."

(Erstaunlich weitsichtiges & ehrliches Wahlprogramm der CDU/CSU für die Bundestagswahl 2002)

... link (3 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 4. Juli 2017

Fourth of July: "Happy Birthday"

From "A Letter to the US", by John Cleese:
"Learn to resolve personal issues without guns, lawyers or therapists. That you need many lawyers and therapists shows you're not adult enough to be independent. If you're not adult enough to sort things out without suing someone or speaking to a therapist, you're not grown up enough to handle a gun."

... link


Dienstag, 27. Juni 2017

Blödheit hat eine Farbe

... link