Donnerstag, 7. März 2019

Der Schlaf...

Der Schlaf der Vernunft wird bis zu dem Tag anhalten, an dem eine Mehrheit der Einwohner unseres Landes am eigenen Leib erfährt, was ihnen widerfahren ist. Vielleicht werden sie sich dann die Augen reiben und fragen, warum sie die Zeit, zu der Gegenwehr noch möglich gewesen wäre, verschlafen haben.(H.M. Enzensberger in: "Wehrt Euch!", März 2014)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Mittwoch, 6. März 2019

From "The KS Circle" # 9 ... (Nostalgic recollection, pt. 9)
.
Believing is: not knowing
.

The recent Japanese releases of old Brain CDs are the same as the Brain CDs or the releases that are licensed by Brain to (British) Magnum/Thunderbolt. And I speak about the quality of the sound. Some people seem to believe that the Japanese CDs sound better. I compared "X" and especially "Mirage" to the Brain or Thunderbold: They sound the same. They even contain the same shortenings of tracks, the same added echo... People should use their ears. Not their eyes, and I mean the advertising: European dealers offer these Japanese pressings with a surcharge of 30% to 50% to the normal Brain or Thunderbolt pressing - and promptly some customers believe that these very expensive CDs "must be better". I repeat: Use your ears. I don't blame the dealers. It's their job to make money.

Some more to make you think: These Japanese pressings are sold in Japan in the mid-price category, for a mere 1.800 Yen instead of the normal high-price of 2.800 Yen, for a single album. Which means, these CDs should be and could be cheaper instead of more expensive! But as long as there are enough who pay 50% or more above the correct price, why should a dealer not try to get this cash out of the fans' pockets? I cannot and will not blame them for doing simply their job.
.("The KS Circle" No. 9, August 1996)

... link


Montag, 4. März 2019

in the middle now

I just have centred the website. Is it okay?

... link (2 Kommentare)   ... comment


Schöne Sätze XIII

Käsekuchen muss noch warm sein.

... link


Sonntag, 3. März 2019

.
,

Der Bär der träumt in seiner Wiege:
"Ich bin ganz leicht! Ich fliege! fliege!"
.
He flies like an eagle
'cause dreaming isn't illegal

... link


Mittwoch, 27. Februar 2019

Aus dem "The KS Circle" # 30 ... (Nostalgic recollection, pt. 8)

Achja, die "Electronic Music"... Jahrelang verlacht, negiert, ausser von ein paar Unerschrockenen wie du und ich :-) ... Schon im letzten The KS Circle habe ich ein paar Worte verloren über die – dank Techno – nun endlich stattfindende Korrektur = Electronic Music has finally won.
. . . ..Die Zeichen der Veränderung mehren sich; man merkt's an zig Kleinigkeiten: Zum Beispiel in einem Artikel über eine preisgekrönte Rock-Sängerin, die plötzlich meint: "Eine neue, elektronische Vision meiner Musik schleppte ich schon länger mit mir herum..." (tip, Berlin, 29.10.98, p. 204). Zum Beispiel das ehrwürdige, seit 25 Jahren stattfindende alljährliche Berliner "Jazzfest"; das hat diesmal "Jazz Chill Out"-Nächte mit im Programm. Zum Beispiel eine Werbefirma die mir schreibt (und wohl allen im Berliner Musikgeschäft tätigen): man will im Internet etwas für den Berlin-Tourismus tun, oder so ähnlich; völlig klar ist das ganze nicht. Bei deren Aufzählung diverser Musikstile kennen die zwar keine "Alte Musik" (die in Berlin recht rührig ist), auch der vielfältige Bereich des "Jazz" ist nicht genannt (auch der ist in Berlin nicht gerade klein), und einiges andere an Musikstilen fehlt ebenfalls total. Was diese Werbefirma an Musik kennt, respektive für werbewirksam hält, ist, ich zitiere: »...Rock/Pop & Mainstream, den Bereich "Electronic Underground" sowie die klassische Musik.« Na bitte. Wieso aber in Englisch und in Anführungszeichen? Man weiss so wenig.
.("The KS Circle" No. 30, end of 1998)

... link


.
.

In freier Luft, in frischem Grün,
Da wo die bunten Blümlein blühn,
In Wiesen, Wäldern, auf der Haide,
Entfernt von jedem Wohngebäude,
Auf rein botanischem Gebiet
Weilt jeder gern, der voll Gemüth.

(Wilhelm Busch)

... link


Montag, 18. Februar 2019

kurz & knapp XVII

Der angebliche Rechtsruck der Gesellschaft ist in Wirklichkeit ein linkes Geschäftsmodell.

... link


Freitag, 15. Februar 2019

.
.

Das erste Blümchen in diesem Jahr
macht den Bär sentimental.

This year's first floret
makes the bear so very glad.

... link


Montag, 11. Februar 2019

Schöne Sätze XII

Beim heutigen Wandern durch zig Blogs blieb mir ein trefflicher Kommentar im Gedächtnis:
Ich musste gerade erst mal "SPD" googlen.

... link


Freitag, 8. Februar 2019

Aus Gründen

Hab' vorhin ein altes Taschenbuch aus dem Regal in die Hand genommen; der Titel in violetter Schrift: Aldous Huxley / Schöne neue Welt / Roman. Auf der ersten Seite steht mit Bleistift "kdm 1971", die Seiten sind schon recht vergilbt und meist lose. Ich hab's wahllos aufgeschlagen und finde folgende Zeilen, die ich bereits damals (1971) mit Bleistift unterstrichen hatte:

"Ein wirklich leistungsfähiger totalitärer Staat wäre einer, worin die allmächtige Exekutive politischer Machthaber und ihre Armee von Managern eine Bevölkerung von Zwangsarbeitern beherrschen, die gar nicht gezwungen zu werden brauchen, weil sie ihre Sklaverei lieben. Ihnen die Liebe zu ihr beizubringen, ist in heutigen totalitären Staaten die den Propagandaministerien, den Zeitungsredakteuren und Schullehrern zugewiesene Aufgabe. [ . . . ] Die größten Triumphe der Propaganda wurden nicht durch ein Tun, sondern durch das Unterlassen eines Tuns vollbracht. Groß ist die Wahrheit, größer aber, vom praktischen Gesichtspunkt, ist das Verschweigen der Wahrheit."

... link (4 Kommentare)   ... comment