Dienstag, 17. Mai 2022

Corona, Sozialismus, etc.

Für Dinge, die nicht funktionieren, obwohl man ganz fest daran glaubt, braucht man Sündenböcke.

... link


Mittwoch, 30. März 2022

Wiedergelesen (10)

...das einzige, was Robin Hood irreal macht, ist der Umstand, dass man zur Zeit der Feudalwirtschaft die Reichen beraubte, um den Armen zu geben, während man seit dem Aufkommen der Marktwirtschaft die Armen beraubt, um den Reichen zu geben.
(Umberto Eco, 2008)

.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Dienstag, 21. Dezember 2021

Die Zeiten sind hart, aber modern.

Das treffliche Video "Warum ist moderne Kunst so schlecht" ist bei Youtube plötzlich nicht mehr frei sichtbar; jetzt nur noch "nach Anmeldung bei Youtube". Ich sah's noch ohne Anmeldung und fand es, wie gesagt: trefflich!

... link (3 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 9. Dezember 2021

Netzfund (39)

Früher habt Ihr über Kaffeefahrt-Kamelhaardecken gelacht. Jetzt sitzt ihr selber im Bus.

... link


Dienstag, 20. Juli 2021

An die heutige junge Generation
.
https://bit.ly/3wWrMkh
.

... link


Montag, 5. Juli 2021

From 'The KS Circle'

Remember: 1983 saw the birth of the compact disc.
And, sadly, also the death of the art of great cover design.

... link


Donnerstag, 15. April 2021

Vive la liberté
https://youtu.be/GN5B27zT29Y

... link (1 Kommentar)   ... comment


Dienstag, 30. März 2021

Netzfund (15)

Früher stand in der Betriebsanleitung eines KFZ wie man die Ventile richtig einstellt, heute steht da man darf die Batterieflüssigkeit nicht trinken.
Noch Fragen?

... link


Dienstag, 22. Dezember 2020

Die Deutsche Post mal wieder

. . . .Ich kaufte gerade einen Stapel Briefmarken. Normale Briefe ins Ausland kosten 1,10 ? Porto; das Bild auf den Marken war allerdings unklar: moderne Kunscht der Sixties? Pop Art? Op Art?
. . . .Nein. Es geht um "Optische Täuschung", erklärt mir ein Text auf der Rückseite des 10-Marken-Sets (den all die Empfänger der Briefe aber nie sehen!).
. . . .Auf der Briefmarke sieht man zwei seltsam geformte Teile in Grautönen. Wenn man genau hinschaut, liest man klein & schräg am Markenrand: ZWEI GRAUTÖNE ?

.
.

. . . .Auf der Set-Rückseite wird versucht, dem deutschen Markenkäufer zu erklären, dass & weshalb die Grautöne alle gleich grau sind (oder so ähnlich), obwohl man beim ersten Hinschauen anderes vermutet (wenn man überhaupt hinschaut und darüber nachdenkt). Es erinnert mich ein wenig an die lustige und die komplizierte große Welt erklärende Kinderbeilage deutscher Illustrierter in den Fifties/Sixties.
. . . .Was aber soll ein Empfänger in Spanien, Japan, Polen, Ungarn, Frankreich oder USA damit anfangen? Er denkt sicher (wie auch ich, anfangs): "Modern German art?! So what".
. . . .Auf Marken, die vor allem, wenn nicht nur, für Briefe ins Ausland benutzt werden, welch Schwachfug ...

... link


Samstag, 3. Oktober 2020

kurz & knapp XLVI

"Schlagersängerfrisur"

... link (1 Kommentar)   ... comment