Dienstag, 4. September 2018

Noch mehr historisches ... (Nostalgic recollection, pt. 5)

1979, als Michael Shrieve bei KS im Studio war, brachte Mike ihm bei, wie ein wirklich guter Rhythmus sein sollte: man muss dazu gehen können, man muss dazu normal atmen und sich wohlfühlen können. Der Rhythmus darf uns nicht bremsen, aber auch nicht hetzen, er muss mit dem Körper übereinstimmen, muss dem Rhythmus des Körpers angepasst sein, also organisch klingen und sein. Michael Shrieve lief tatsächlich mit KS im Arm im Studio hin und her, bis der Rhythmus vom Sequenzer "stimmte".

(aus: The KS Circle # 155, Dezember 2009)

... link (2 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 8. August 2018

In a recent feature in the British magazine THE WIRE (September 2018 issue) Klaus Schulze is quoted:

"The media founded names such as 'Berliner Schule' many years after those events actually happened. And yes, there was this 'electronic music launch' in Berlin, and of course some shared characteristics. But that was not our 'movement' and there was no common doctrine or something like that. We just did what we did at the time. I still just do what I do. That's why I try to avoid using terms like this."

Also the rest of the feature about KS written by Phil Freeman is surprisingly readable (and I did not say that all too often about writers during those many years!).

... link


Samstag, 4. August 2018

4. August
(just a hint)

... link


Montag, 23. Juli 2018

Nostalgic recollection, pt. 2

Ab und zu berichte ich im 'The KS Circle' über Fragen und Bemerkungen, die Fans mir zusenden. Dies hier, diesmal in Deutsch (der Circle ist zweisprachig) war ebenfalls in Ausgabe 10 aus dem Jahr 1996. Es ging um mein Zitieren von Texten besonders ahnungsbefreiter Musik-Journalisten. Ein Leser fand das notwendig und toll, da er das aber etwas falsch einordnete, klärte ich ihn auf; hier ist ein Auszug aus meiner Antwort:

"Sehr sarkastischer Humor" ? Nee, nee, mein Lieber. Du weißt nicht, was Sarkasmus heißt, und wo die Grenzen liegen zwischen Humor, Satire, Ironie, Persiflage, Parodie, Witz, Zynismus, Hohn... und lebensnotwendiger Selbstverteidigung, um nicht irre an dieser Welt zu werden und Amok zu laufen. Schulze hat ja seine Musik...

Wer ein wenig in der einschlägigen Kunst, vor allem der Literatur, Bescheid weiß, Henscheid und Gernhardt kennt und liebt, wer vielleicht mit "Pardon" großgeworden ist, Spike Milligan nicht verachtet, bei Monty Python keineswegs nur schenkel-klopfend ablacht, wer Karl Kraus verinnerlicht hat, aber auch Max Goldt, Harry Rowohlt oder Joseph von Westphalen durchaus mit Freuden goutiert, nicht zu vergessen: Stephen Fry, wer also nicht mehr anders kann als die Dummheiten dieser Welt zu bemerken & aufzuspießen (wenn man denn Gelegenheit dazu hat), dem sollte man nicht bloß "sarkastischen Humor" vorwerfen oder lobend um die Ohren hauen. Es ist mehr. Nämlich Lebensmittel. Überlebensmittel.

Das dazu.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Nostalgic recollection, pt. 1

In issue # 10 of 'The KS Circle' from autumn 1996 I have announced the start of "The Official KS Website" :

Honourable [KS Circle] member Lennart helped me to enter the internet. What he told me makes sense, as usual. There are various mailing lists, web pages etc. in the net, that also report from time to time about KS. Their content is taken from The Works, from our newsletters, and some of it is just gossip, hearsay or guesswork. To stop such rumors about KS in this new media, it is the best, to use this media and to make our own official Klaus Schulze "homepage".

Right. And as simple as that. We do it. Our homepage will contain plenty of bare facts about Klaus Schulze, past and present, such as a short discography of all CDs and of available CDs. Then we will give all news about any new album and when and where it will be available, about coming concerts (if there are some), maybe hints at articles in the international music press, and of course hints at The Works, our The KS Circle, Schulze's coming birthday, and many other practical things.

Since 20 August 1996 you can reach the Klaus Schulze homepage under:
HTTP://OURWORLD.COMPUSERVE.COM/HOMEPAGES/LK13/KS.HTM

PS: for quite same years now it's https://klaus-schulze.com

... link


Freitag, 13. Juli 2018

...also in the US of A . .(aka: 'Big in the Colonies')

"We only use his first name, the way you just call Miles Davis, Miles. In my world, everyone knows who you mean." ...said our old American friend the radio producer John Diliberto about Klaus Schulze.. . . John is still active, now in the internet, see here ...and just recently (starting at 06:40) here

... link


Dienstag, 26. Juni 2018

The KS Circle #251

Issue #251 - the 'summer edition' - was posted today to all Circle members.
It contains:

  • Many reactions to 'Silhouettes'
  • Memories from 1976
  • Handwerk vs. 'Werk' (in Deutsch)
  • A historic photo
  • this & that

... link


Montag, 18. Juni 2018

"...with an almost defiant beauty."

Glossy British PROG Magazine has in its recent issue a longer interview with KS and a one-page review of "Silhouettes".

... link


Sonntag, 3. Juni 2018

Aus einer älteren Circle-Ausgabe

Warum denken die Leute immer, dass KS bei jedem neuen Album das Rad neu erfinden muss? Das hat Klaus doch schon einmal getan, als er diese Musikrichtung erfunden bzw. geprägt hat.

(Issue 202)

... link


Freitag, 25. Mai 2018

Aktuelles sechs Minuten Interview

Es gibt ein aktuelles Interview mit KS, von gestern, im Radio:
http://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=3&state=

Dort bei 'DeutschlandFunk Kultur" aufs Datum 24. Mai klicken, 16:41 Uhr, TONART.
Die 'Krautrock'-Einleitung kann man sich getrost sparen; los geht's ab 02:30, sechs Minuten lang.

... link (1 Kommentar)   ... comment