Dienstag, 21. November 2017

Verbots-Vorschlag

Bin ja mal gespannt, wann die Gender-Lautsprecher, die p.c.-Deppen, die Wellkamm-Refutschies-Naiven, die Zensoren, manch' ehemalige(?) Stasi-Zuträgerin, die Grünen & die SPD (samt ARD/ZDF und der üblichen Journaille) ...und letztlich dann die Schlägertruppen der Social Justice- & Antifa-SturmAbteilung üblichen Verdächtigen auch noch Opern bekämpfen und verbieten, z.B. "Die Entführung aus dem Serail":
RECITATIV:
... Denkst du alter Murrkopf etwa, eine türkische Sklavin vor dir zu haben, die bei deinen Befehlen zittert! O da irrst du dich sehr! Mit europäischen Mädchen springt man nicht so herum; denen begegnet man ganz anders.

ARIE:
Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln,
Gefälligkeit und Scherzen
erobert man die Herzen
der guten Mädchen leicht.
Doch mürrisches Befehlen,
und Poltern, Zanken, Plagen
macht, dass in wenig Tagen
so Lieb' als Treu' entweicht.

... comment

 
Nachdem ich vor zwanzig Jahren in Shakespeare gebadet und etwa zur gleichen Zeit mit Hilfe wochenlanger Recherche erkundet habe, was "political correchtness" meint, bin ich heute zur Meinung gelangt, dass Shakespeare einer von den ganz schlimmen ist und es Zeit ist, seine Werke zu bereinigen. Nicht nur Pippi Langstrumpf ist anstößig!
Ich kann nach den ganzen Jahren immer noch etliche Passagen auswendig, weiß nicht, warum. Ich bin vom Naturell her eher ein böser Mensch.
Wenn das nicht herrliche Poesie ist? -->

Othello:
And say besides that in Aleppo once,
Where a malignant and a turbaned Turk
Beat a Venetian and traduced the state,
I took by the throat the circumcised dog,
And smote him, thus.
(Er ersticht sich.)

... danach
(to DESDEMONA)
I kissed thee ere I killed thee. No way but this,
Killing myself, to die upon a kiss.

(auf deutsch: I kissed you before I killed you. Now, killing myself, I’m dying while I kiss you again.)

... link  

 
ahhhh....
Der komplette Will steht bei mir im Regal griffbereit neben dem Bett, im Original wie in der 'klassischen' (Tieck etc.) deutschen Standard-Übersetzung. Ich schau' da sogar manchmal rein. In beide. Und lese die Verse auch manchmal nach alter Art, nämlich laut.
Ich hatte auch mal die Wieland-Übersetzung, da konnt' ich mich aber nicht dran gewöhnen.
.
Auch Bill Brysons "Shakespeare wie ich ihn sehe" ist recht amüsant zu lesen.
.
Ja, ich mag ihn, wie so manch' anderen wertvollen Worteschmied, egal aus welcher Zeit. Und auf keinen Fall p.c.

... link  

 
"Egal, aus welcher Zeit"
Eben drum. Mir kommt's jedenfalls immer hoch, wenn sich junge Akademiker über sogenannte politisch unkorrekte Aussagen in klassichen Werken aufregen und in der Konsequenz ihres messianischen Treibens sofort den Autor in Gänze auf die Bannliste setzen. Dabei sollten doch gerade solche Leute in der Lage sein, den historischen Kontext mit einzubeziehen.

Sind sie aber nicht. Wie das nun mal so ist, wenn man ein ideologisches Brett vor dem Kopf hat.

P. S. Na sowas aber auch, jetzt habe ich doch glatt "man" verwendet. Haut mich!

... link  


... comment