Freitag, 1. Juli 2016

Die Post ... wieder mal

Gestern kam ein Brief mit wichtigen Unterlagen, den ich an KS geschickt hatte, an mich zurück. Heute kam ein zweiter Brief, den ich an KS einen Tag später ebenfalls mit der Briefpost geschickt hatte, auch noch zurück. Beide hatten den postalische Vermerk, dass man dem "Empfänger nicht ermitteln kann".
Seit 40 Jahren wohnt KS an der gleichen Adresse und hat natürlich in all den Jahren reichlich(!) Briefe, Päckchen, Pakete erhalten; immer unter dieser gleichen Adresse. Auch in- und ausländischen Kollegen und Journalisten fanden Klaus unter dieser Adresse, siehe zum Beispiel die Fotos aus den Jahren 2005 (WDR), 2007 (Lisa Gerrard) und 2009 (BBC) in der KS website.
Nun plötzlich meint die zuständige Deutsche Post AG, sie könne "den Empfänger nicht ermitteln". Gestern versuchte ich es ein zweites Mal ab, in der Hoffnung ...
Der zweite zurückgekommenen Brief kam also in einen neuen, größeren Umschlag, wurde neu frankiert und mit einem entsprechenden Hinweis für den oder die zuständigen Deppen offenbar völlig überarbeiteten Postmenschen versehen, in der Hoffnung, dass sie sich etwas mehr Mühe geben.
.

.
Nur hier auf den Foto hab' ich die Straßenangabe durchgestrichen; KS mag keine unangemeldeten Besucher. Auf dem Original ist sie natürlich - wie immer - deutlich lesbar und korrekt drauf.

... link (7 Kommentare)   ... comment