Mittwoch, 23. April 2014

Wenn irgendwo in Europa

"Aber das kann man nicht verhindern, nicht wahr - das Hütehaus macht Strohhuttage, der kanadische Obstfarmer propagiert seine Pfirsiche, und die Rüstungsindustrie braucht den Krieg." (*)
.
"Es verdienen daran: die Stahlindustrie, die Rüstungsindustrie, die Banken.
Der Steuerzahler verliert dabei: Geld, Gesundheit, Lebensglück."

(Kurt Tucholsky, 1929)

(* und offenbar die deutsche "seriöse" Presse auch; wieso sonst hetzt sie derart? ...und kriecht den Amis in den Arsch?)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 20. April 2014

Die Wahrheit

Vielleicht soll man das alles so sehen.

... link (2 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 16. April 2014

KS interview, April 2014

There is a new interview here on this American website.
I do hope they will (and I have asked them to) delete the silly links to 'foreign'(?) words like "Germany", "synthesizers", "the Beatles", "London", and-so-on.
After he got the full interview from us (without any links), the interviewer wrote: "I enjoyed the last answer so much that I have decided never to ask it again. It is by far the best answer we ever got :) " ...and I thanked him for his friendly words.

.
PS: Here is another one for you, if you can read cyrillic (it's a magazine in Kazakhstan, the ninth largest country in the world)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 13. April 2014

Schöner wohnen
...in Berlin Grunewald:
.

... link (2 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 8. April 2014

"De l'horrible danger de la lecture Internet"

...
1. Dieses Verfahren, Gedanken mitzuteilen und zu verbreiten, würde zweifelsohne die Unwissenheit aufheben, die Ordnung wie Recht in allen gut geführten Staatswesen gewährleistet.
...
...
4. Es könnte geschehen, dass im Laufe der Zeit respektlose Philosophen unter dem wohlklingenden - aber strafwürdigen - Vorwand, die Menschen aufzuklären und zu bessern, daran gingen, uns gefährliche Tugenden zu lehren, von denen das Volk niemals erfahren darf."

(nach Voltaire, 1765)

... link


Donnerstag, 3. April 2014

Solidarität

Heute früh fand ich diesen Zettel an unserem Kühlschrank:
.

. . .

... link


Montag, 31. März 2014

half a century ago

Gerade lief im 'Kulturradio' der Song "I Believe to My Soul", gesungen von irgendeiner Lusche namens Donny Hathaway, der natürlich vom Ansager als gaaaanz toller Hecht angepriesen wird. Himmelhilf, so wenig Soul und so 'ne belanglose Stimme...
...hört man leider viel zu viel alltäglich im Radio.
Gleich mal das Original von Ray Charles aufgelegt, der mir 15jährigem Teenager vor über einem halben Jahrhundert beibrachte, was "Soul" ist.

... link (4 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 30. März 2014

Lesen bildet? Lesen kann amüsant sein!

Wer ein wirklich amüsantes, mitreißendes Buch im kommenden Urlaub lesen möchte, möge antiquarisch danach suchen (ich fand’s und bekam’s für 0,01 plus 3 Euro Porto); ich verspreche vier Stunden bestes Lesevergnügen (und zwar in einem Rutsch, so wie ich, der’s letzte Nacht einfach nicht aus der Hand legen konnte):
“Das Werden des jungen Leiters” von Klaus-Peter Wolf (1986, Büchergilde G., 270 Seiten).
Ich kam drauf, als ich wieder mal in in meinen Regalen kramte, hier und da blätterte und einiges wiederlas ...und in einem 27 Jahre alten “Der Rabe” (Nr. 17) diesen kleinen Lesetipp (Der Rabe rät: "...haarsträubend", "...kein noch so dreistes Klischee, keinen noch so abstrusen Handlungsstrang ausläßt") entdeckte. Das war nicht verkehrt. Jetzt steht's im Regal zwischen "Herr Lehmann" und (dem frühen) Tom Sharpe.

... link


Samstag, 29. März 2014

The KS Circle # 203

The April edition is out. For those who got it, please note: There's one funny typo on page 3: "...he was a very good frummer" means of course: "...he was a very good drummer." What else?!

... link