Donnerstag, 30. Juli 2020

.
.

Jeden Morgen in seinem Garten
öffnen neue Blüten sich dem Tag.
Überall ein heimliches Erwarten,
das nun länger nicht mehr zögern mag.

Doch:
Er kann's nicht mehr vertuschen:
Er muss mal wieder duschen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Schöne Sätze XXXIV (vor Twitter)

Alle diese verflossenen ungewöhnlichen Begebenheiten wären längst durch ein ruhiges und zurückgezogenes Leben ersetzt worden, durch jene einschläfernden und zugleich harmonischen Träumereien, die man auf der zum Garten gehenden Veranda hat, wenn ein herrlicher Regen schwelgerisch niederrauscht, auf das grüne Laub trommelt, in murmelnden Bächen abfließt und einem dabei die Glieder in wohligen Schlummer bespricht.

... link (0 Kommentare)   ... comment