Mittwoch, 31. Oktober 2018

Vincent Klink

Mein Lieblingskoch berichtet heute wieder mal ungeschminkt von der Realität.

... comment

 
Auch sein Tagebucheintrag vom 11. November 2018 ist nachdenkenswert:
"Mit Waffen lassen sich an der Börse die höchsten Renditen erzielen, gleich danach kommt Spekulieren mit Lebensmitteln, und seit Neuestem machen sich gewissenlose Spekulanten in der Altenpflege mausig. Dort gibt es bis zu 15 % obszöne Rendite. Das Altenheim meine Schwiegermutter (97) kostet monatlich fast 4000 Tacken. Für das tägliche Essen und Trinken sind keine 4 Euro bereitgestellt. Das Personal wird schlecht bezahlt, dann kostet zugegeben die Immobilie in Billigbauweise, und dann wird es nebulös. Wo bleibt das ganze Geld?"

... link  


... comment